Heilpädagogik in Bochum

Wir helfen Ihren Kindern sich im Alltag besser zu fühlen!

Ein heilpädagogischer Förderbedarf kann bestehen bei Kindern und Jugendlichen mit:

  • Wahrnehmungsstörungen
  • Auffälligkeiten in der Sprache
  • geistiger Behinderung
  • körperlicher Behinderung
  • sozial-emotionalen Schwierigkeiten
  • Verhaltensproblemen in der häuslichen und schulischen Umgebung
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen (z.B. AD(H)S)

Die Liste der genannten Auffälligkeiten erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Die heilpädagogische Förderung wird durch die Heilpädagogische Diagnostik begleitet. Sie dient als Eingangs-, Verlaufs- und Förderdiagnostik. Es werden folgende Methoden eingesetzt:

  • Heilpädagogische Spielförderung

  • Heilpädagogische Übungsbehandlung

  • Wahrnehmungsförderung

  • Förderung der Sprache

  • Förderung der Kommunikation

  • Förderung der kognitiven Entwicklung

  • Förderung der Grob- und Feinmotorik

  • Förderung der Konzentration

  • Lebenspraktische Förderung

  • Verhaltenstherapeutische Methoden

  • Lerntherapeutischen Methoden

  • Projektive Verfahren

Mitglied Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP)

bhp logo